Zukunftsfrage Energie

Mit dem Umstieg auf Erneuerbare Energien gehen nicht nur positive Aspekte einher. Eines der dringendsten Probleme, das sich auftut, ist die Versorgungssicherheit. Das Schlagwort zur Lösung lautet dabei Energiespeicherung.

Hanf – Baumaterial der Zukunft

Nachhaltigem Bauen gehört die Zukunft, doch wird bei den verwendeten Materialien oft nicht der gesamte Nutzungskreislauf betrachtet. Hier könnte Hanf eine echte Alternative darstellen und das nicht nur im Puncto Nachhaltigkeit: Die Nutzpflanze weist viele weitere positive Eigenschaften auf.

Sella-Tunnel: Pro und Contra

Die 400 Millionen aus dem Fonds könnten (abseits neuer Straßenbau-Tunnel zur Maximierung des Verkehrs) in weichenstellende und innovative Projekte fließen - wenn denn das Bewusstsein für eine Verkehrs- und Energiewende abseits der Worte vorhanden wäre.

Wasserstoff am Prüfstand

Nachhaltige Investments, staatliche Förderungen, der gesellschaftliche Bewusstseinswandel sowie innovative Unternehmen wirken beim Thema Wasserstoff als Treiber. Auf die Infrastruktur und den Preis kommt es letztlich an.

Mit Biogas zur Selbstständigkeit

Fast 65% des Stroms aus erneuerbaren Energien in Europa werden durch Biogas produziert. Dieser hohe Anteil rührt dabei von den zahlreichen positiven Aspekten und Vorteilen her. Ein weiterer Ausbau von Biogas könnte entscheidend für die selbständige Energieversorgung Europas sein.

Mit Wasserkraft in die Energiezukunft

Alle Zukunfts- und Wachstumstechnologien, ob Elektromobilität, Wasserstoff, Digitalisierung und Vernetzung oder Künstliche Intelligenz hängen von der gesicherten und tendenziell wachsenden Verfügbarkeit von Energie ab. Wasserkraft bleibt bedeutend.

Der Seilbahn gehört die Zukunft

Die Seilbahn ist eines der wichtigsten Verkehrsmittel der Zukunft. In den Alpen seit hundert Jahren bewährtes Mittel erobert sie auch zunehmend die Städte. Welche Vorteile sie dabei bringt, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Südtirol.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑